Volltextsuche auf: https://mobil.moessingen.de
News

Mössinger Vereine sammeln auch 2020 Altpapier!


Das Bündnis der Mössinger Altpapier sammelnden Vereine - insgesamt 14 Vereine - rufen weiterhin dazu auf, auf die Altpapiertonne zu verzichten und das Altpapier bei der Bündelsammlung an die Straße zu stellen.

Bei der Einführung der Altpapiertonnen durch den Landkreis hatten die Altpapier sammelnden Vereine in Mössingen in einer gemeinsamen Aktion für den Verzicht auf die blaue Tonne geworben. Mit Bannerwerbung und Flugblättern warben die Vereine um das Altpapier. An einem Stand auf dem Stadtfest wurde darüber informiert, dass die Altpapiersammlung eine wichtige Geldquelle zur Finanzierung der Vereine ist.

Auch in Mössingen haben die Altpapiermengen seit der Einführung der blauen Tonne durch den Landkreis kontinuierlich abgenommen.  „Die Sammlung ist nicht mehr ganz so lukrativ wie früher. Die Mössinger Bürgerinnen und Bürger bündeln ihr Papier aber weiterhin gerne für die Vereinssammlung, wir bekommen sehr viel positives Feedback“, so Thomas Kittel, Sprecher der Altpapier sammelnden Vereine. „Wir freuen uns, dass in Mössingen die Wertschätzung für die Vereinssammlung so groß ist. Als Altpapier sammelnde Vereine versuchen wir auch zu kommunizieren, dass wir auf die Sammlungen als Geldquelle angewiesen sind. Das wird durchaus auch wahrgenommen. Insgesamt lohnt sich die Altpapiersammlung immer noch, auch wenn das Geschäft mühsamer geworden ist.“

In Mössingen haben ca. 13 % der Haushalte eine Altpapiertonne; wer eine Tonne hat, stellt jedoch in Mössingen trotzdem häufig noch Altpapier zur Bündelsammlung. Wie überall wird dazu aufgerufen, die Pappe in die Tonne zu geben und das hochwertige und schwerere Papier gebündelt an die Vereine zu geben. „Leider kommen nicht alle Haushalte dieser Bitte nach, auch wir haben mit steigenden Mengen an leeren Pappkartons und Versandkartonagen zu kämpfen“, so Thomas Kittel. In Mössingen wird traditionell meist mit einer Kombination aus Pressmüllfahrzeugen und Traktoren/kleinen LKWs gesammelt. Lokale Unternehmen stellen immer wieder unentgeltlich Fahrzeuge für die Sammlung zur Verfügung.  

Die Unterstützung durch die Stadtverwaltung ist in Mössingen ebenfalls ein wichtiger Faktor. Die Stadtverwaltung unterstützt die Vereine bei der Terminkoordination mit dem Landkreis. Neubürger*innen werden auf die Vereinssammlungen aufmerksam gemacht. Im Amtsblatt haben die Vereine die Möglichkeit für die Sammlung zu werben und zu berichten wofür Erlöse aus den Sammlungen eingesetzt werden.

„Dank des guten Netzwerks der Vereine, der Unterstützung durch die Stadtverwaltung und die Vereine – und nicht zuletzt durch die Bürgerinnen und Bürger, die das Altpapier in die Bündelsammlung geben – kann die Bündelsammlung in Mössingen weiterhin stattfinden.“

Direkt nach oben