Volltextsuche auf: https://mobil.moessingen.de
News

Das Prinzip Coop - das nächste musikalischen Bühnenspiel beim Festival „100 Jahre Pausa – 100 Jahre Bauhaus“


Am Freitag 24. Mai und Samstag 25. Mai 2019, jeweils um 20.00 Uhr gibt es die nächsten musikalischen Bühnenspiele im Rahmen des Festivals  „100 Jahre Pausa – 100 Jahre Bauhaus“.

Auf dem Spielplan steht „Das Prinzip Coop“. Innovation braucht Vielfalt. Das haben die Gründer der Bauhausschule schon vor einhundert Jahren erkannt. Nicht der Einzelne ist genial, sondern Teamfähigkeit, Kollektivkraft und das Zusammentreffen verschiedener Kompetenzen führen zu Genialität und größtmöglicher Innovationskraft. Im Prinzip Coop begeben sich Musiker, Schauspieler, Licht und Tonkünstler gemeinsam auf künstlerische Spurensuche im „Bauhaus-Cosmos“. Dem Charme des Formulierens der Utopie verfallen, untersuchen sie ihren Klang. Interviews von Walter Gropius werden Musik. Text, Bild und Ton fließen ineinander. Impulse werden transformiert. Unter Verwendung einfachster Materialien entsteht in Verknüpfung mit modernster Technik ein bewegendes Klangbild der Utopie.

Autoren: Wolfgang Schnitzer und Stefan Hallmayer
Klang & Komposition: Wolfgang Schnitzer
Bildgestaltung: Michael Armingeon
Mit: Steffen Hollenweger und  Sven Edler


Karten erhalten Sie über das Theater Lindenhof


Am Samstag 25. Mai 2019 um 19 Uhr führt ein Vortrag von Thomas Thiemeyer, Prof. am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft der Universität Tübingen, in den „Mythos Bauhaus“ ein. Der Eintritt zum Vortrag ist frei und kann unabhängig von der Vorstellung besucht werden.

2019 feiert das Bauhaus sein 100-Jähriges Bestehen. Wie keine andere Institution steht dieser Name für moderne Architektur und modernes Design. Doch was genau war das Bauhaus? Welche Gründungsideen lagen ihm zugrunde? Welche Phasen durchlief es während seiner kurzen Institutionalisierung zwischen 1919 bis 1933? Welche großen Namen werden mit ihm verbunden? Und wie konnte sich nach 1945 eine neue Idee von Design im Dienste demokratischer Ideale entwickeln, die sich auf das Bauhaus berief und in der berühmten Hochschule für Gestaltung in Ulm (1945-1968) seine Weihestätte fand? Um diese Fragen wird es im Vortrag von Prof. Dr. Thomas Thiemeyer gehen.



Direkt nach oben