Volltextsuche auf: https://mobil.moessingen.de
News

Herzliche Einladung zur Steinlachmesse 2019 – die Gewerbeschau für die ganze Familie

11./12. Mai 2019 rund um die Steinlachhalle

Mehrere tausend Besucher werden erwartet – aus Mössingen und aus der Region. Denn die vom Mössinger Handels- und Gewerbeverein organisierte Steinlachmesse lockt mit einem vielfältigen Angebot, vielen Neuerungen und Innovationen und bietet für alle Leute von nah und fern ein abwechslungsreiches Programm. „Die Messe ist ein besonderes Veranstaltungshighlight für die ganze Region Steinlachtal. Dabei werden nicht nur Waren und Dienstleistungen präsentiert, sondern die Besucher werden an vielen Stellen zum Mitmachen motiviert und aktiv eingebunden. Die Steinlachmesse ist ein Erlebnis und ein Besuch lohnt sich für alle Generationen“, sagt der städtische Wirtschaftsförderer Claudius Mähler.

Zahlreiche Menschen flanieren im Außenbereich der Steinlachmesse 2015

Die Stadt Mössingen wird ebenfalls mit einem Stand auf der Messe vertreten sein. Neben aktuellen Informationen zum diesjährigen 100-Jahre-Pausa-Jubiläum können die Besucher am städtischen Stand in Liegestühlen eine kurze Pause vom Messetrubel machen und sich dabei über die touristischen Angebote der Stadt bei einem spritzigen Apfelschorle kundig machen. Außerdem wird von unserem Jugendhaus eine Siebdruckanlage bereitgestellt, hier kann für jeden Besucher für einen Euro aus zwei vorbereiteten Motiven auf Sieben ein eigener Sportbeutel aus Baumwolle gedruckt werden. In der Steinlachhalle findet sich außerdem der Stand der Stadtwerke mit einem breiten Informationsangebot über Energiethemen und einem Gewinnspiel.
Ein Mössingen-Gewinnspiel kann am Stand ebenfalls ausgefüllt und abgegeben werden. Hauptpreise hier sind eine Holzsitzbank, mehrere Einkaufsgutscheine und eine Mössinger Überraschungstasche. Der Messestand der Stadt Mössingen ist sowohl informativ, wie auch spannend für Jung und Alt. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

Am Messewochenende gilt im Bereich um das Messegelände eine geänderte Verkehrsführung sowie eine besondere Haltverbotsregelung. Bitte beachten Sie hierzu die nachfolgenden Hinweise:
  • Einbahnverkehr: Während der Messetage wird die Allee-Kanton Saint-Julien ab der Einmündung Berggasse bis zur Dreifürstensteinstraße in Fahrtrichtung Belsen als Einbahnstraße ausgewiesen.
  • Parkmöglichkeiten: Parkmöglichkeiten bestehen
    - insbesondere im Bereich der Schulen des Schulzentrums (Zufahrt Breitestraße, Goethestraße).
    - Im Parkhaus Stadtmitte (Grasshopperstraße).
    - Entlang der Allee-Kanton Saint-Julien wird zwischen der Berggasse und der
    Dreifürstensteinstraße in Fahrtrichtung Belsen das Parken am rechten Fahrbahnrand (Schulseite) erlaubt. Dabei ist die notwendige Durchfahrtsbreite von 3 Metern für Rettungsfahrzeuge freizuhalten.
    - Besuchern, die von der B 27 oder aus Reutlingen/Nehren kommen wird empfohlen, den Schotterparkplatz bei den Stadtwerken (Zufahrt Eisenbahnstraße) bzw. die Parkplätze beim Busbahnhof und beim Rathaus (Zufahrt Freiherr-vom-Stein-Straße, Fahrtrichtung Belsen) zu nutzen
  • Behindertenparkplätze: Behindertenparkplätze sind in der Goethestraße direkt vor der Steinlachhalle, am Bahnhof, beim Rathaus und auf dem Parkplatz Jakob-Stotz-Platz (Breitestraße) ausgewiesen.
  • Halteverbote: In der Goethestraße, der Dreifürstensteinstraße und der Allee-Kanton Saint-Julien gilt insbesondere im Messebereich ein absolutes Haltverbot.
  • Fahrradabstellplätze: Radfahrer finden ganz in der Nähe bei der Jahnturnhalle (Goethestraße) und beim Quenstedt-Gymnasium Fahrradabstellplätze.
  • ÖPNV nutzen! Da die Steinlachmesse gut besucht wird, empfiehlt es sich, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Vom Bahnhof Mössingen sind es nur zirka fünf Gehminuten zum Veranstaltungsort.
 
Steinlachmesse facts:
  • Wann? Samstag, 11.5. und Sonntag, 12.5., jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet
    Am Sonntag Standbetrieb erst ab 11.00 Uhr
  • Wo? Steinlachhalle Mössingen, Goethestraße 45, viele Stände auch im Freigelände und der aufgestellten Zelthalle
  • Anfahrt (google maps link)




Direkt nach oben