Volltextsuche auf: https://mobil.moessingen.de
News

Mini-Workshop „Interkulturelle Kompetenz“ am 16. April in Mössingen

Veranstaltungsreihe zur Begegnung von Haupt- und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit

Die Landkreisverwaltung Tübingen möchte das gemeinsame Engagement von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit fördern und vertiefen. Deshalb bietet das Integrationsmanagement des Landkreises Tübingen – in Kooperation mit den Städten und Gemeinden – eine Fachvortragsreihe rund um flüchtlingsrelevante Themen an. Die Vorträge richten sich sowohl an hauptamtlich als auch ehrenamtlich Aktive, die ihr Wissen gemeinsam ausbauen und sich austauschen möchten. Die Veranstaltungen finden im Rahmen von Mini-Workshops in einem etwa zweimonatigen Turnus in verschiedenen Städten und Gemeinden des Landkreises statt.
 
Im Anschluss an die Veranstaltungen in Rottenburg und Tübingen, findet nun eine weitere Veranstaltung zum Thema Interkulturelle Kompetenz in Mössingen in der Pausa Tonnenhalle statt.
 
Veranstaltungstermin:

16. April 2019 von 18:00 Uhr, Pausa, Tonnenhalle Löwensteinplatz 1, Mössingen


In diesem Workshop stehen folgende Fragen im Mittelpunkt:

  • Was ist interkulturelle Kompetenz?
  • Was bedeutet kulturelle Prägung?
  • Was versteht man unter kulturellem und interkulturellem Handeln?
  • Wann handeln wir interkulturell kompetent?
  • Warum ist dieses Thema sowohl für Neueinsteiger in der Flüchtlingshilfe als auch für „alte Hasen“ relevant?
 
Der Workshop wird geleitet von Ulrike Krone, Interkulturelle Trainerin und Dozentin beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Im Anschluss besteht bei einem kleinen Imbiss reichlich Gelegenheit zum Austausch.
 
Dieser Workshop ist eine Kooperationsveranstaltung des Integrationsmanagements des Landkreises Tübingen und des Flüchtlingsbeauftragten der Stadt Mössingen. Zur besseren Planung ist eine Anmeldung per Email unter H.Hahn@kreis-tuebingen.de hilfreich.
Direkt nach oben