Volltextsuche auf: https://mobil.moessingen.de
News

Eichenprozessionsspinner Bekämpfung 2019


Witterungsbedingt, im Zeitraum von ca. Ende April bis Mitte Mai wird die Stadtverwaltung Mössingen vorbeugende Maßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner durchführen.
Bei dieser Maßnahme im Siedlungsbereich steht der Schutz der menschlichen Gesundheit vor den Brennhaaren im Vordergrund. Hierzu werden Eichenbäume an stark frequentierten Bereichen (Schulen, Kinderspielplätze etc.) behandelt. Das im öffentlichen Bereich zugelassenen Biozid-Produkt (Dipel ES) wird vom Boden aus fachgerecht und gezielt in die Eichenbäume gesprüht.

Weiterführende Informationen zur Thematik Eichenprozessionsspinner können eingesehen werden beim Landratsamt Tübingen oder  beim NABU:
               
https://www.kreis-tuebingen.de/,Lde/310080.html  
https://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/wald/130506-nabu-hintergrundpapier-eichenprozessionsspinner-2.pdf
Direkt nach oben