Volltextsuche auf: https://mobil.moessingen.de
News

Gemeinderat zu Besuch bei Bott GmbH & Co.KG im Gewerbegebiet Riethäcker


Der Mössinger Gemeinderat besucht in regelmäßigen Abständen Betriebe unserer Stadt um Einblicke in die Wirtschaftskraft und über die Arbeitsplatzsituation zu bekommen. Die von der Wirtschaftsförderung der Stadt Mössingen organisierten Besuche führte den Gemeinderat kürzlich zur Firma Bott im Gewerbegebiet Riethäcker.
„Der  Kontakt und der Dialog mit den Unternehmen in unserer Stadt ist uns wichtig. Politik und Wirtschaftsunternehmen müssen voneinander Bescheid wissen, damit wir uns bei vielen Entscheidungen um die Tragweite und die Auswirkungen auf den Standort Mössingen bewusst sind“, sagte Oberbürgermeister Michael Bulander in seiner Begrüßung. „Deshalb freue ich mich besonders, dass wir heute bei einem erfolgreichen Familienunternehmen zu Gast sein dürfen“, so der OB weiter.

Gemeinderäte besichtigen die Firma Bott

Das Unternehmen wird vom Firmengründer Wolfgang Bott zusammen mit seinem Sohn Nico Bott und seinem Schwiegersohn Steffen Zürger als gemeinsame Geschäftsführung geleitet. Nach einer Einführung in die Geschichte des Unternehmens durch Wolfgang Bott und einen interessanten Rückblick in die Gründungsphase berichtete Nico Bott über die aktuelle Situation des Unternehmens und die vielfältige Produkt- und Angebotspalette. „Wir sind Spezialisten für Hydraulik und können dem Kunden individuelle Lösungen anbieten“, so Bott. Die Bott-Hydraulik wird in ganz unterschiedlichen Branchen und Maschinen eingesetzt, z.B. im Automobilbau, Schiffsbau oder in Kraftwerken. Speziell auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet, kann Bott jeweils eine individuelles Produkt entwerfen.
Beim anschließenden Unternehmensrundgang durch das Familienunternehmen wurde den Gemeinderäten das Wachstum von Bott Hydraulik der letzten Jahre deutlich. So konnte man die Produktions- und Lagerkapazitäten, zahlreiche CNC-gesteuerte Maschinen und eine noch recht neue Halle besichtigen. In den Gebäuden projektiert, entwickelt, konstruiert und montiert Bott Aggregate und Teile selbst. Diese durchgängige Produktionskette ermöglicht höchste Präzision und Flexibilität - Eigenschaften die Kunden weltweit an dem Unternehmen schätzen. Für namhafte Kunden aus der Industrie werden auch eigens konstruierte Prüfstände entwickelt und produziert. Der Familienbetrieb ist mittlerweile auf über 70 Mitarbeiter gewachsen und beschäftigt 15 in der Tochterfirma am Standort Rosenheim. Dort konnte vor einigen Jahren ein wichtiger Zulieferbetrieb übernommen werden. Die frühzeitige Einbindung der zweiten Generation in die Unternehmensprozesse sichert dabei nicht nur die Betriebsfortführung, sie setzt auch ein klares Zeichen der Kontinuität wodurch das Betriebs-Know-how erhalten bleibt. Dies gilt auch für die teils langjährigen und hochqualifizierten Mitarbeiter, die wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Weiterbildung und eigene Ausbildung nehmen einen hohen Stellenwert ein und ermöglichen dem Unternehmen auch zukünftig, den hohen Ansprüchen an Präzision, Qualität und Innovation gerecht zu werden. Zehn Lehrlinge, in der Regel Industrie- oder Zerspanungsmechaniker, sind derzeit im Unternehmen dabei.

Gemeinderäte besichtigen die Firma Bott
 
Abschließend tauschte man sich noch im persönlichen Gespräch untereinander aus. Oberbürgermeister Bulander dankte dem Unternehmen für die überaus interessanten Einblicke und die Ermöglichung des Betriebsbesuchs.

Gemeinderäte besichtigen die Firma Bott
Direkt nach oben